Batman #14 [deu]

Der Krieg zwischen Joker und Riddler eskaliert.

Autor: Tom King
Zeichner: Clay Mann, Mikel Janin
Tusche: Danny Miki, John Livesay, Clay Mann, Mikel Janin
Farben: Gabe Eltaeb, June Chung
Letterer: Walproject
Übersetzung: Ralph Kruhm
Kaufen: Panini Shop
Bewertung: 5/5

Joker und Riddler haben je ne Menge der Schurken aus Gotham um sich geschart und somit eskaliert der Krieg immer weiter. Mitten drin ist Charles Brown der von Batman als Informant benützt wird. Hier verfolgen wir den unglücklichen Vater eines kleinen Jungen wie er versucht zwischen zwei Verrückten und einem noch etwas unerfahrenen Dunklen Ritter seinen Weg zu finden.

Dann sind da noch Deathstroke und Deathshot die über ihre Rivalität vergessen das sie eigentlich Batman töten sollten. Diese Rivalität lässt sie nicht nur ihr eigentliches Ziel sondern auch das Gefühl für Kollateralschäden aus den Augen verlieren.

Der Fokus in beiden Geschichten ist zwar nicht auf Batman gerichtet, aber zeigt doch noch seine relative Unerfahrenheit. Er will all das verhindern, wird aber tiefer hinein gezogen und auch Gordon ist überfordert.

Interessant ist hier wie King darstellt was so ein Krieg kostet. Nicht nur an Menschenleben sondern auch an persönlicher Tragödie. Ich bin in jedem Fall auf den Abschluss gespannt.

Zeichnerisch geben sich Clay Mann und Mikel Janin nicht viel. Beide sind sehr gut in dem was sie tun. Ihr Stil ist sehr realitätsnah was den Tragödien eine weitere Tiefe verleiht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.