Conan the Barbarian #6 [eng]

Im Diensten von Kömnig Yezdigerd.

Autor: Jason Aaron, John C. Hocking
Zeichner: Mahmud Asrar
Farben: Matthew Wilson
Letterer: VC’s Travis Lanham
Kaufen: ComiXology
Bewertung: 4/5

Conan ist ein einfacher Soldat in den Diensten des Königs von Turan. Sollte er später noch gegen ihn kämpfen so ist er hier nur daran interessiert seine Arbeit als Soldat gut zu machen und das bedeutet für ihn zu allererst überleben.

Genau das ist es was ihn für die „Scharlachrote Hexe“, ihre Kinder und deren Gott Razazal so interessant macht. Dummerweise sehen das die verschiedenen Befehlshaber der Armee von Yezigerd anders. Sie werfen ihm Feigheit vor und so muss er ihnen zeigen das er alles andere als feige und sie inkompetent sind.

Diese Geschichte hätte vom Thema her direkt von Howard kommen können. Die „zivilisierte“ Idee des Vererbend eines Titels war schon immer einer der Punkte die eine „Zivilisation“ als etwas schlechtes da stehen ließen.

Asrar und Wilson zeigen zusammen die Brutalität des Krieges und so ist Conan nicht nur einmal Blutgetränkt in diesem Heft.

Die Kurzgeschichte von Hocking führt uns endlich an einen Punkte der ein wenig mehr erklärt. Conan uns seine Gefährten kommen hinter das Geheimnis des verlassenen Dorfes am Styx, doch das bedeutet noch lange nicht das sie es auch verlassen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.