Star Wars: Destiny

hei1601_swd01_cardfan_1_gerEin aktueller Trend bei den Sammelspielen bzw. den „Customizable“ Spielen, also solche wo man sich ein Deck oder eine Armee aus einem Pool zusammenstellt ist ja, dies mit unterschiedlichen Würfeln zu tun. Fantasy Flight Games hat nun dieses Konzept mit dem des traditionellen Sammelkartenspiels vereint das auf Deutsch vom Heidelberger Spieleverlag herausgebracht wird. Star Wars: Destiny wird zu Beginn als 2 Startet geliefert. Passend zum aktuellen Star Wars Film mit Rey und Kylo Ren. Zusätzlich wird es auch noch passende Booster geben. Auf der Spiel konnte ich mit das Prinzip etwas näher anschauen.

Zu den üblichen Sammelkarten gibt hier für für bestimmte Karten eben noch Sammelwürfel. In den Startern ist alles drin was man für ein normales Spiel braucht und in den Booster sind dann 5 Karten drin wovon eine die seltene Karte ist zu der eben auch ein Würfel gehört.

Wie für solche Spiele üblich kämpft man gegeneinander, wobei Charaktere die primär handelnden sind die mit den Würfeln ermitteln was sie tun können. Sie beieinflußen den Kampf, das Ressourcenmanagement und die Spezialfähigkeiten. Es erfordert zudem einiges an Überlegung die Fähigkeiten der Karten mit der der Würfel zu kombinieren und so das bestmöglichste Ergebnis zu erzielen.

Der erste Eindruck was durchaus interessant, besonders das man durch die Starter bereits schnell ins Spiel einsteigen kann und ich so auf anhieb nicht erkennen konnte wofür man Booster benötigen könnte. Wobei der Preis von 2,95 pro Booster nicht so hoch ist das man nicht mal in den einen oder anderen rein schauen könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.