Der US Comicmarkt 11/16

Die neusten Zahlen des US Comicsmarktes mit Stand vom November wurden veröffentlicht und Weihnachten wirft seine Schatten voraus.

Wie immer gibts den Hinweis auf die Quellen hier.

Wie immer zuerst einen Blick auf die verkauften Einheiten:
Marvel und DC liegen wieder fast gleichauf, aber mit einem weiteren Knick nach unten. Woran das liegen kann schauen wir uns weiter unten an. Was hier bereits gut zu sehen ist, ist der kleine Knick nach oben der durch die Loot Crate Aktion mit dem „Big Trouble in Little China/Escape From New York“ Heft bei den Sonstigen. Ansonsten ist mal wieder Batman das Mass aller Dinge mit 4 Titeln in den Top 10. Nett zu sehen das die neue Iron Man Serie mit Riri Williams mit über 97.000 verkauften Einheiten einen soliden Start hingelegt hat.

Wenn wir die Dollarwerte anschauen ergibt sich ein ähnliches Bild:
Der Abstand zwischen Marvel und DC hat sich zum Vormonat nicht verändert, der Einbruch ist auch hier bei beiden Verlagen ersichtlich. Er dürfte nur DC etwas mehr zu Schaffen machen da man in der Vergangenheit gesehen hat das Marvel bei all den Auf- und Abbewegungen immer noch insgesamt einen positiven Trend hatte, was bei DC nicht der Fall war.

Der Unterschied zwischen Marvel und DC ergibt sich wie immer durch den Unterschied in den Preisen. DC Hefte kosten in der Mehrzahl 2,99 $ mit einigen wenigen bei 4,99 $ und bei Marvel liegen wir bei 3,99 mit vielen weiteren bei 4,99 $.

Der Grund für den Einbruch bei den Heften wird hier ersichtlich:
Der Umsatz bei den Sammelbänden ist steil nach oben geschossen. Die Vermutung liegt nahe das die Händler sich im November mit potentiellen Weihnachtsgeschenken eingedeckt haben und da machen Sammelbände einfach mehr Sinn als Einzelhefte. Gerade von Marvel sind da viele Titel dabei und auch einige hochpreisige bis hin zum „Deadly Hands of Kung Fu Omnibus HC Vol. 1“ für 125 $.

Insgesamt ist trotzdem ein leichter Einbruch zu verzeichnen der die Frage aufwirft ob die Euphorie schon wieder vorbei ist oder ob der Markt sich im Dezember wieder fängt. Ich zweifle noch daran, da richtige Zugpferde fehlen und die 0 Nummer von Inhumanes vs. X-Men schon nur so halb erfolgreich war. Bei DC ist der Rebirth fürs Erst ausgelaufen und da kann man nur auf die Serien hoffen die zwei mal im Monat ausgliefert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.