Wonder Woman rettet DC

DC bzw. Warner hat in den letzten Jahren bewiesen das offensichtlich keine Ahnung haben wie man gute Filme macht. Obwohl Man of Steel, Batman vs. Superman oder Suicide Squad an der Kinokasse erfolgreich waren wurden sie von den Kritikern auseinander genommen. Man of Steel kam mit 55 % beim Kritik Aggregator „Rotten Tomatoes“ noch am besten weg, Batman vs. Superman und Suicide Squad stürzten dann auf 28% respektive 25% ab. Dabei darf man nicht vergessen das es sich hierbei eben nicht um Fans handelt sondern um Kritiker die sich Hauptberuflich mit Filmen beschäftigen und deren Meinung schon Gewicht hat. Für mich waren diese vernichtenden Kritiken auch immer ein Grund mir diese Filme nicht anzuschauen und ich bin der Meinung das bessere Filme die dann auch bessere Kritiken bekommen hätten auch noch erfolgreicher geworden wären.

Daher freut es mich umso mehr das dies mit Wonder Woman jetzt andere zu laufen scheint. Zum aktuellen Zeitpunkt, wo bereits über 120 Reviews gewertet wurden liegt der Film bei 94% was ein hervorragendes Ergebnis ist. Das es sich hierbei dann auch noch um einen Film mit einer weiblichen Hauptrolle handelt, etwas das Marvel bisher nicht gewagt hat – setzt dem ganzen dann noch die Krone auf. Jetzt kann auch ich es kaum bis zum 15.6. erwarten wenn der Film endlich bei uns anläuft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.