Valerian #9 [eng]

Das Monster in der Metro

Autor: Pierre Christin
Zeichner: Jean-Claude Mézières
Farben: Évelyne Tranlé
Letterer: Design Amorandi
Übersetzung: Jerome Saincatin
Kaufen: ComiXology
Bewertung: 3/5

Wärend Valerian auf der Erde des 20. Jahrhunderts in Paris einem Monster auf der Spur ist, sucht Laureline in der Cassiopeia Konstellation nach Hinweisen. Irgend eine Verbindung gibt es hier, irgend jemand versucht die Geschichte zu ändern, aber auch andere Agenten sind auf der Spur dieses Geheimnisses.
Diesmal muss Valerian doch wieder ran und auch mehr als nur reagieren, was hier aber auch schwer fällt. Er ist auch hier immer noch leicht trottelig, aber trotzdem noch kompetent, wobei der Partner der ihm auf der Erde hilft sowohl Hilfe als auch oft nervig ist.

Laureline taucht währenddessen tief in die Geschichte eines Planeten ein und bekommt nach und nach mehr Hinweisen denen sie folgt. Wie das ganze zusammen hängt wird erst auf den letzten Seiten enthüllt, was daran liegt das dies der erste Teil einer zweiteiligen Geschichte ist.

Zeichnerisch ist sowohl das was Valerien in Paris erlebt als auch die wilden Planeten und Bilder die Laureline im All sieht hervorragend umgesetzt und hier sorgt dann der Kontrast nochmal mehr dafür das man zu schätzen lernt was Christin leistet.

1 thought on “Valerian #9 [eng]”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.