Shannara Chronicles Staffel 2 Episode 7

Es sieht schlecht aus um die vier Lande. Allanon ist verwundet, Leah gefallen und Bandon hat alles was er braucht um der Hexenmeister wieder zu beschwören.

Das Gemelzel in Leah ist immer noch eindrücklich in unseren Köpfen und mit dem Koma von Allanon fragen wir uns wie verzweifelt Wil sein musste um so ein Unheil zu bringen. Jetzt heißt es nach einem Ausweg zu suchen, wobei da zunächst Mareth gefragt ist.

Spoiler
Das der Hadeshorn mit dem Geist von Bremen hier nicht in der echten Welt zu finden ist, wie es das in den Romanen war, sondern Allanon nur in dem Koma, mehr dem Tod nahe, zu ihm kann, verwundert, macht aber eben auch sehr viel mehr Sinn. Nur wenn man selbst dem Tode nahe ist kann man mit denen Kommunizieren die bereits Tod sind.

Das Bandon den Hexenmeister wiederbelebt war zu vermuten, das Aussehen des selben verwundert dann doch, obwohl es durchaus Sinn macht. Dann bekommen wir die Motivation von Bandon gezeigt und auch das macht Sinn, wobei Bandon doch recht schnell merkt das dies alles eine dumme Idee war.

Je weiter sich die Serie von den Büchern entfernt desto spannender wird sie. Allanon ist für mich immer noch der stärkste Charakter, doch Mareth kommt gleich danach. Selbst Wil zeigt so langsam was ihn ihm steckt.

1 thought on “Shannara Chronicles Staffel 2 Episode 7”

  1. Ich bin ein Fan von diesen zwei Staffeln. Suche verzweifelt ein kurzen Ausschnitt eines Liedes, der zweiten Staffel Folge 7. Sie sagt: muß man auf einen Baum eifersüchtig sein und in diesem Moment fängt die Melodie an. Was für das Herz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.