Boston Fan Expo – Spotlight on Epic Creator Jim Lee

Jim Lee nutzt seine Panels um zu zeichnen und dabei ein wenig zu erzählen. Diesmal startete er bei seiner Geburt und damit war dann klar, dass er an diesem Tag auch Geburtstag hatte. Er began zu zeichnen und ein wenig zu Erzählen als ein Zwischenruf von hinten fragte warum er nicht mehr in der Lage wäre eine monatliche Serie zu zeichnen. Der Zwischenrufer war Dan Didio und DC nutzte das dann um Jim zum Geburtstag zu gratulieren, inkl. „Happy Birthday“ aller Anwesenden und Kuchen.

Mehr ink. Bilder im vollständigen Artikel.

Jim erklärte daraufhin, dass es in Deutschland üblich sei das die Gäste Geschenke bekämen und nicht das Geburtstagskind und fragte dann auch noch ob jemand aus Deutschland da wäre der das bestätigen könnte. Ich war der einzige also musste ich zum Einen erklären das dies vielleicht bei Kindergeburtstagen passieren könnte, aber nicht bei Erwachsenen. Zudem wollte er sein Deutsch (das gar nicht schlecht war) an mir ausprobieren. Zur Belohnung habe ich dann auch ein Stück Kuchen bekommen.

Im Anschluss konnte man in einem anderen Bereich noch etwas von ihm signieren lassen und das habe ich mit einem Poster getan. Er hat mich da dann nochmal auf mein T-Shirt angesprochen (von der Comic Con Germany in Stuttgart dieses Jahr) und gefragt ob die groß sei, gut sei u.s.w. Er meinte dann noch das er vor einigen Jahren in Erlangen war und ihm das sehr gefallen hat weil die Stadt so schön klein und gemütlich sei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.