Doomsday Clock #6 [eng]

Die Geschichte von Mime und Marionette.

Autor: Geoff Johns
Zeichner: Gary Frank
Farben: Brad Anderson
Letterer: Rob Leigh
Kaufen: ComiXology
Bewertung: 3,5/5

Wieder ein handwerklich hervorragend gemachtes Comic. Als „Elseworld“ funktioniert das bestens weil es viel der Dekonstruktion der Helden aus Watchmen übernimmt und auf eine größere Bühne umsetzt. Hier wird das ganze dann auf das DC Universum und im besonderen auf die Batman Schurken erweitert und da kommen dann die Probleme auf. Man hat Moore nicht umsonst die Nutzung der original Charlton Charaktere untersagt weil man diese eben weiter verwenden wollte. Wie das hier funktionieren soll verstehe ich immer noch nicht und das ist eben dann auch der Punkt der mich immer wieder raus reist.

Was extrem gut gelungen ist, ist die Erzählung von Marionettes Herkunft, ihre Motivation und auch was sie mit Mime verbindet. Es wird ebenso das letzte Heft aufgegriffen wo Batman abgestürzt ist. Ja, es gibt ein wenig Spannung und Action, doch mittlerweile hat die Serie an Zugkraft verloren. Viele Dinge passieren zu langsam und die Andeutungen auf das gesamte DC Universum werden dadurch zu Nichte gemacht das die Zeitliche Einordnung so schwierig wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.