Oblivion Song #7 [eng]

Wie alles Begann.

Autor: Robert Kirkman
Zeichner: Lorenzo de Felici
Farben: Annalisa Leoni
Letterer: Rus Wooton
Kaufen: ComiXology
Bewertung: 3,5/5

Nachdem Nathan seinen Bruder Ed mit in die „echte“ Welt zurück gebracht hat wird er vom Militär festgehalten und muss erklären was die Maschine die in seinem Lager gefunden zu bedeutet hat.

Wir bekommen den Hintergrund zur „Tranference“ erklärt und plötzlich macht vieles sehr viel mehr Sinn. Aber auch die Beziehungen kommen nicht zu kurz und die Tatsache das Ed sich in der echten Welt nicht so zurecht finden wie erhofft wird angesprochen. Kirkman baut auch hier eine Welt auf die auf längere Zeit interessante Geschichten liefert.

de Felici kann hier aus dem vollen Schöpfen weil hier das erste Mal beide Welten direkt aufeinander treffen und wir nicht diese Mischung haben die wir bisher kennen lernten. Die Fremdartigkeit und die Verzweiflung der Menschen die sich in einer fremden Welt wieder finden ist extrem gut getroffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.