Jessica Jones: Blind Spot #3 [eng]

Der Abschluss der Miniserie und der Start von etwas Neuem.

Autor: Kelly Thompson
Zeichner: Mattia de Iulis, Marcio Takara
Farben: Mattia de Iulis, Rachelle Rosenberg
Letterer: VC’s Cory Petit
Kaufen: ComiXology
Bewertung: 4,5/5

Jessica, Dia und der gute Jarred müssen gegen den Bösen Jarred kämpfen und dafür benötigen sie ein wenig Hilfe. Das ist aber nicht die eigentliche Geschichte, vielmehr geht es um unterdrückte Wut, Gleichberechtigung, Annehmen der eigenen Schwächen und der innere Kampf dagegen.

Wir erfahren wie alles gekommen ist was alles was bisher passiert ist sehr viel verständlicher macht. Was das Heft aber so genial macht ist die Interaktion von Jessica mit nahzu jedem anderen. Das ist ziemlich exakt die Jessica die wir aus den Bendis Zeiten kennen und auch mit einem ganz ähnlichen Thema. Das setzt sich über das Ende der eigentlichen Story bis hin zum „Nachtrag“ fort der die nächste Jessica Jones Serie anteasert. Wobei der zweite Teil sehr viel witziger aufgezogen ist und dafür von den Zeichnungen nicht ganz so gut.

De Iulis funktioniert mit seinem eher realistischen Stil sehe gut, Takara mit dem teilweise Cartoonhaften eher weniger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.