Black Order #2 [eng]

Die Black Order versucht ein Imperium zu stürzen.

Autor: Derek Landy
Zeichner: Philip Tan, Harvey Tolibao
Tusche: Marc Deering, Le Beau Underwood, Harvey Tolibao
Farben: Jay David Ramos, Dono Sánchez-Almara
Letterer: VC’s Clayton Cowles
Kaufen: ComiXology
Bewertung: 3/5

Die Black Order kämpft gegen das Sinnar Imperium doch der Imperator hat noch das einen oder andere Ass im Ärmel. So einfach wie vermutet läuft der Kampf dann doch nicht ab. Doch dann treffen die ehemaligen Generäle von Thanos auf den Widerstand der aus allerlei seltsamen Superhelden besteht und erfahren das Geheimnis der Macht des Imperators.

Diesmal ist Proxima Midnight diejenige der erzählt und daher dreht sich auch alles mehr um Kampf und ist nicht mehr so lustig wie das erste Heft. Für die Frau von Corvus Glaive ist alles ein Kampf, ob die Aufträge die sie bekommen haben oder ihre Ehe. Diese sehr philosophische Betrachtungsweise zieht sich durchs ganze Hefte bis am Ende dann eine Idee heraus kristallisiert die die Serie in eine neue Richtung lenken könnte. 

Zeichnerisch ein wenig besser als das erste Heft was aber auch an der etwas struktuierteren Handlung liegen kann oder daran das Harvey Tolibao diesmal mit zeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.