Waffe H #1 [deu]

Hulkverine ist wieder unterwegs.

Autor: Greg Pak
Zeichner: Ario Anindito, Cory Smith, Marcus To
Tusche: Ario Anindito, Keith Champagne, Scott Hanna, Terry Pallot, Roberto Poggi, Cory Smith, Marcus To, Walden Wong
Farben: Morry Hollowell, Rachel Rosenberg, Chris Sotomayer
Letterer: Claudia Sartoretti
Übersetzung: Caroline Hidalgo
Kaufen: Panini Shop
Leseprobe: myComics.de
Bewertung: 3/5

Der Hybrid den man aus Gamme Strahlen und DNA von diversen Mutanten aus dem Waffe X Programm geschaffen hat ist nun frei und auf der Flucht. Er versucht diejenigen zu schützen die ihm nahe Standen und befürchtet das die Gruppe die ihn erschaffen hat seine Familie als Druckmittel einsetzt.

Doch die Gefahr kommt aus einer anderen Richtung. Roxxon hat ein Interesse an der Kampfmaschine und jagt ihn unerbittlich und mit allen Mitteln.

Die Idee Hulk und Wolverine zu vermischen und das noch mit militärischer Ausbildung zu kombinieren mag nicht sonderlich innovativ sein, sie funktioniert hier aber dennoch als Hintergrund für eine actionreiche Geschichte die durch einige verrückte Ideen (Was Roxxon da als Hybrien kreiert hat ist schon lustig) und einer gehörigen Portion Witz einiges an Lesevergnügen bietet.

Nein, man darf hier sicher keine gesellschaftskritischen Töne erwarten die über die Aussage das riesige Konzerne zuerst ans Geld denken hinaus gehen, dafür gibts aber heftige Monster, brutale Kämpfe und sogar den einen oder anderen Tränenmoment.

Zeichnerisch ebenfalls solide. Kein absoluter Höhepunkt, aber auch keine offensichtlichen Fehler. Die Mischung aus Monstern, Magie und Militär wird passend dargestellt und klar und sauber erzählt… bis auf die Kämpfe die nicht wirklich „sauber“ sind.

[Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt von Panini]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.