Domino #1 [deu]

Glückstreffer und Pechsträhnen

Autor: Gail Simone
Zeichner / Tusche: David Baldeón, Anthony Piper, Michael Shelfer
Farben: Jesus Aburtov
Letterer: Gianluca Pini
Übersetzung: Carolin Hidalgo
Kaufen: Panini Shop
Leseprobe: MyComics
Bewertung: 4/5

Im zweiten Deadpool hatte die Söldnerin Domino ihren ersten großen Kinoauftritt, doch ursprünglich war sie mehr die Partnerin von Cable und wurde eher eingeführt um sexy zu sein und einen eher positiven Gegenpol zum eher grimmigen Zeitreisenden zu bieten. Den „sexy“ Part kann man hier vor allem an den Covern von Greg Land erkennen, der dafür bekannt ist etwas schlüpfrige Vorlagen aus dem Internet abzuzeichnen.

Im Band selbst wird es durch Baldeón dann etwas seltsamer weil unsere Heldin hier eher wie eine etwas nettere Version von Cruella de Vil wirkt. Doch das hilft vielleicht eher sich auf die Story zu konzentrieren und das lohnt sich durchaus.

Neena Thurman, so ihr richtiger Namen, hat sich mit Outlaw und Diamonsback zusammen getan und Söldnerarbeiten an zu nehmen, doch dabei wird sie mit ihrer Vergangenheit konfrontiert und das nicht auf eine gute Art und Weise.

Wir erfahren nicht nur mehr über ihre Kindheit, sondern auch darüber wie sie das Leben sieht, das sie Chang Shi heiß findet und auf welchen Webseiten sie so surft. Gail Simone schafft es Spannung und Humor so zu verbinden das man von der Action mitgerissen wird und an einigen Stellen laut los lachen muss. Die Andeutungen auf Kochkunst und Cosplay sind einfach herrlich, aber auch das sehr emotionale Ende zeigt das sie eben nicht den einfachen Weg geht, sondern das erzählt was zum Character passt.

Bis auf die oben erwähnte Ähnlichkeit zu Cruella ist auch das Artwork gelungen, eben weil mit dem sexy Aussehen gespielt wird ohne es offensichtlich zu machen. Die Einstreuung von Kampftaktiken und den Beobachtungen von Domino funktioniert ebenso wie die Effekte bei den Rückblenden.

Der Band macht mehr Spass als man aufgrund der Darstellung zu Anfang vermuten könnte.

[Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt von Panini]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.