Superman #10 [eng]

Kann Superboy entkommen?

Autor: Brian Michael Bendis
Zeichner: Ivan Reis, Brandon Peterson
Tusche: Joe Prado, Oclair Albert
Farben: Alex Sinclair
Letterer: Josh Reed
Kaufen: ComiXology
Bewertung: 4/5

Jon hat im Hauptquartier des Crime Syndicate der Erde 3 nach einer Möglichkeit gesucht zurück zu seiner Erde zu finden und ist da dummerweise auf seine Mutter, die dort Superwoman ist, gestoßen. Das er in diesem Kampf kaum eine Chance hat ist klar, doch dann trifft Jor-El ein und es wird einiges klarer.

Der Inhalt des Heftes hat nur wenig mit dem Cover oder gar mit dem Ankündigungstext zu tun. Es geht mehr darum das Jor-El ziemlich verzweifelt nach Jon gesucht hat und dabei scheinbar einige Dinge getan hat die man nicht tun sollte.

Aber endlich sind wir auch mit der Erzählung in der Gegenwart angelangt und Clark und Lois müssen damit zurecht kommen das sie viel der Entwicklung ihres Sohnes verpasst haben.

Dann ist da noch die Sache mit Jor-El und in was er sich verwickelt hat. Hier greifen Clark und Jon jetzt ein und man darf gespannt sein wie sich das entwickelt.

Zeichnerisch gelungen und wieder sind es die eher emotionalen Momente die so toll sind. Die Ähnlichkeit zwischen Clark und Jon, die Reaktionen der Eltern auf das was ihr Sohn erzählt aber auch die Verzweiflung von Jor-El.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.