Hal Jordan und das Green Lantern Corps #8 [deu]

Der Angriff der Darkstars.

Autor: Robert Venditti
Zeichner: Ethan van Sciver, Rafa Sandoval, Brandon Peterson, Clayton Henry, Fernando Pasarin, Sergio Davila
Tusche: Ethan van Sciver, Jordie Tarragona, Brandon Peterson, Clayton Henry, Oclair Albert, Eber Ferreira
Farben: Jason Wright, Tomeu Morey, Ivan Plascenica, Pete Pantazis
Letterer: Walproject
Übersetzung: Christian Heiss
Kaufen: Panini Shop
Bewertung: 4/5

Die Controller wollen nun endgültig das Green Lantern Corps ersetzten. Dabei soll ihre sehr endgültige Art der Justiz alle Probleme lösen und so werden die neuen Darkstars in Dienst gestellt, doch das läuft nicht wirklich wie geplant.

Schnell wird das Universum von Racheengeln überrannt und das Corps, allen voran die viel Green Lanterns von der Erde, hat alle Hände voll zu tun unnötiges Blutvergießen zu vermeiden. Da das Corps hoffnungslos unterlegen ist wenden sich unsere Helden an ehemalige Gegner und versuchen diese zur Mitarbeit zu überreden.

Im Zentrum des Bandes steht die philosophische Frage nach der Todesstrafe, was sie bewirkt und ob Vergebung und Rehabilitation möglich ist. In all dem darf weder Action nicht Charakterentwicklung zu kurz kommen und es wird klar gezeigt das unsere Helden auch mit ihren Entscheidungen hadern, aber eben auch warum sie Helden sind.

Besonders ist hier Guy zu nennen der wie immer sehr unbedacht vorgeht, dabei aber wohl das größte Herz und den größten Mut beweißt, doch letztendlich sind es alle zusammen die etwas zum unvermeidlichen Sieg beitragen.

Zeichnerisch mit ein paar kleinen Aussetzern wieder extrem gelungen. Wie immer stehen hier die Koloristen im Vordergrund die Konstrukte und Effekte mit einem unglaublichen Einfallsreichtum in Szene setzen. Dabei darf man aber auch nicht übersehen das an vielen Stellen auch die Mimik sehr gelungen ist und einem hilft in die Psyche der Charaktere einzutauchen.

[Rezensionsexemplar bereitgestellt von Panini]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.