Star Trek: Picard – Staffel 01 Episode 06

Zum Kubus.

Picard und seine Crew machen sich nun auf den Weg zum Borg Kubus weil sie von Maddox erfahren haben das Soji sich dort befindet. Dummerweise befindet der sich um Gebiet der Romulaner und Raffi muss ihnen dort Zutritt verschaffen. Das kratzt noch mehr an ihrer Psyche die schon durch das unglückliche Zusammentreffen mit ihrem Sohn stark angeknackst war. Dr. Agnes Jurati hat ein anderes Problem und versucht das zu vergessen in dem sie sich an Captain Rios ran macht.

Derweil ist Narek dabei immer tiefer in das „Betriebssystem“ von Soji einzudringen, dabei kommen ihm aber Zweifel ob das alles so richtig ist.

Die Serie wird immer spannender und Picard selbst dreht immer mehr auf. Wo er in den ersten Folgen noch müde und geschlagen wirkte wird er nun rücksichtsloser. Es ist definitiv ein andere Picard als in den TNG Folgen aber trotzdem glaubwürdig und eine logische Entwicklung. Auch Narek gewinnt an Profil, eben auch weil er jetzt nicht plötzlich „der Gute“ ist sondern einfach Zweifel an seinem Handeln bekommt.

Nett zudem das Trauma des ehemaligen Locutus der sich nun damit auseinander setzten muss das die Borg sowohl Täter als auch Opfer sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.