Star Trek: Picard – Staffel 01 Episode 08

Viele Infos und „Seven of Nine“.

Picard ist mit seiner neuen Crew wiedereint wärend Elnor auf dem „Artefakt“ auf der Flucht vor den Romulanern ist. Dort wird er dann von Annika unterstützt die zeigt was sie noch kann.

Viel wichtiger ist allerdings dass das volle Ausmaß von Agnes Juratis Verrat offenbar wird, vor allem aber warum sie das getan hat. Das gibt den Machen die Möglichkeit viel zu erklären, inkl. dem Geheimnis um Commodore Oh und was sie mit den Zhat Vash zu tun hat.

Soji hat offenbar weitere Erinnerungen zurück bekommen und endlich erfahren wir auch was mit Rios passiert ist und auch das hat mit der eigentlichen Handlung zu tun.

Das ist der Punkt der ein wenig stört. Es wirkt konstruiert das auch er eher „zufällig“ mit von der Partie ist, alle anderen hatten bereits vorher etwas mit Androiden zu tun.

Viel der Charakterentwicklung aus der letzten Folge wird nun wichtig. Soji bekommt „Heimweh“ und die Frage ist wie weit die anderen das unterstützen. Dann ist da noch die Frage was mit Agnes Jurati passieren soll die sowohl einen großen Verrat und Mord begangen hat, aber eben auch wichtige Infos die zurück zur Föderation müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.