Die Guardians als Einbrecher.

Autor: Gerry Duggan
Zeichner: Aaron Kudder, Marcus To
Farben: Ive Svorcina
Letterer: VC’s Cory Petit
Kaufen: ComiXology
Erscheinungsdatum: 09.08.2017
Bewertung: 4/5

Es ist eine Zeit kurz nach Secret Wars. Das Multiversum wurde neu erschaffen, das Nova Corps neu geformt und die Guardians stecken in der Klemme. Dummerweise gibt es da noch ein paar alte Anzeigen und so hat ein übereifriger Nova Denarian sie festgenommen. Bei der Flucht klauen sie dann ein Schiff das genau so aussieht wie das im Film. Überhaupt gibt es einige Parallelen die dafür sorgen, dass Leute die den Film gesehen haben sich zu Hause fühlen. Immerhin startete die Serie fast zeitgleich mit dem 2. Film.

Auch das es um einen Diebstahl, und den Collector geht ist wohl dem Film geschuldet, aber Duggan baut auch noch den Gamemaster und einen weiteren Bruder der „Elder“ ein und auch wenn hier die Infinity Steine eine Rolle spielen ist es eine komplett andere als in den Filmen.

Hinzu kommen noch die „Raptors“, eine Gruppe der auch der Held Darkhawk angehört und die eine eigene Agenda verfolgen. Dann ist da noch die Frage was mit Groot los ist, der nicht wie üblich wieder zu seiner alten Form wächst.

Es ist spannend und witzig und die Anpassungen die man an die Filme gemacht hat fallen nicht so sehr ins Gewicht das sie stören würden. Vor allem aber wird hier einiges vorbereitet was später noch sehr wichtig wird.

Die Zeichnungen erinnern oft an die 80er Jahre mit klaren Strichen, pastelligen Farben und durchgeknallten Effekten.

Ein Gedanke zu „All-New Guardians Of The Galaxy Vol. 1: Communication Breakdown [eng]“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.