Love, Death & Robots: Snow in der Wüste

Endlich geht es mit der Serie Love, Death & Robots auf Netflix weiter. Animierte Kurzgeschichten die unterschiedliche Elemente der besagten Gruppen Liebe, Tod und Roboter behandeln ohne einen größeren Zusammenhang.

Warum jagen alle Snow?

Snow lebt offensichtlich alleine in der Wüste und kommt nur selten in die Siedlung um dort Vorräte und vor allem Luxusgüter zu kaufen. Doch er wird gejagt und das von unterschiedlichen Gruppen. Als dann eine geheimnisvolle Frau auf den Plan tritt um ihm zu helfen ändert sich plötzlich alles.

Es geht wieder einmal um Unsterblichkeit und den Fluch den es mit sich bringt. Die Grundidee der Folge ist nicht neu und die „Überraschung“ nur so halb überraschend. Allerdings sind die Animationen unglaublich gut. Es wurde offensichtlich viel mit Motion Capturing gearbeitet und die ganze Folge sieht einfach Klasse aus.

Was sie in jedem Fall schafft ist Lust auf mehr zu machen. Man möchte mehr über die Welt, Snow und Hirald erfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.