Die Schatzsuche

Autor / Künstler: Mathieu Lauffray
Lettering: Minou Zaribaf
Übersetzung: Marcel Le Comte
Kaufen: Carlsen Comics
Erscheinungsdatum: 01.03.2022
Bewertung: 4/5

Raven hat Darksee unter Druck gesetzt. Die Karte zum sagenumwobenen spanischen Schatz ist vernichtet und nur er kennt den Weg. Sie muss ihn also beteiligen. Doch da sind auch noch der Comte der verzweifelt versucht ein Geheimnis zu bewahren, sein junger Sohn Arthur der in Raven so was wie einen Held sieht und die ältere Tochter Anne die versucht aus allem schlau zu werden.

Es wird schnell klar das Darksee eine dunkle und nicht wirklich nette Kapitänen ist. Die Suche nach dem Schatz birgt allerlei Gefahren und nicht jeder überlebt den schwierigen Weg. Dann sind da noch je der Crew ihres Schiffes die zurück gelassen wurden und sich ebenfalls als wahre Piraten und damit nicht vertrauenswürdig zeigen. Die Spannung steigt und die Verwicklungen werden komplexer was der Geschichte und der Charakterentwicklung gut tut.

Die Zeichnungen nehmen auch nochmal Fahrt auf, auch dank des gezeigten breiten Spektrums. Die Insel wartet mir allerlei Besonderheiten auf, von grünen – fast urzeitlichen- Tälern bis hin zu Lavaflüssen ist alles vorhanden und auch ein Schiff bei tosendem Sturm bekommt man zu sehen und all das kann Lauffray auf eine Art und Weise darstellen das man immer mehr davon sehen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: