Legion Staffel 01 Episode 02

Wo wir in der ersten Episode fast vollständig in einer Nervenklinik waren und so mal gar nicht wussten was vor sich geht, ist das hier jetzt schon viel klarer. David ist in der Summerland Residenz? Rückzugsort? Villa? und soll dort seine Kräfte kennen lernen. Die Theorie lautet, dsas er nicht schizophren ist, sondern das die Stimmen die er hört seiner Telepathie erwachsen und wenn er diese kontrollieren kann werden auch die Stimmen aufhören und er wird stabil.

Das Muster das man mit Farben, Zeitsprüngen und Ortswechseln arbeitet um den zerbrochenen Geist von David darzustellen, setzt sich fort. Als Leser der Comics nagt im Hintergrund immer noch die Idee das er mit verschiedenen Persönlichkeiten geplagt ist und viel von dem was wir sehen nicht wirklich da ist. Stück für Stück versuchen wir zusammen mit dem Protagonisten Sinn aus den fragmentierten Erinnerungen und dem was er sieht zu ziehen. Doch dabei erfahren wir und er immer wieder Rückschläge. Natürlich hilft es nicht das wir weder wissen welche Ziele seine neue vermeintliche Unterstützerin Melanie Bird wirklich verfolgt.

Die Tatsache das er dann auch noch Kräfte zeigt die weit über Telekinese hinaus gehen (das MRT wird nicht einfach bewegt sondern teleportiert) stellt zudem alles was wir aus der Vergangenheit sehen in Frage. In den Comics kann er die Wirklichkeit komplett ändern und durch die Zeit reisen, hat aber über diese Fähigkeiten wie auch über die Personen in seinem Kopf, die die einzelnen Fähigkeiten „steuern“ keine echte Kontrolle. Ist das was wir sehen wirklich passiert? Bildet er sich das ein? Wurden die Erinnerungen dort platziert? Ist etwas anderes passiert und er hat es unbewusst im Nacheinander geändert?

Dann ist da noch die Figur des „Teufels mit den gelben Augen“ die immer dann manifestiert wenn David auf etwas beängstigendes stößt. Sofort beim ersten Auftreten war mir klar an wen diese Figur mich erinnert: Amal Farouk, den Shadow King aus den Comics. Das hätte vom Setting auch gepasst da der Shadow King ein rein psychisches Wesen ist. Zwei Dinge sprechen aber dagegen:

  1. Die Macher der Serie haben bisher großen Wert darauf gelegt möglichst wenig aus den Comic zu übernehmen. Keine der anderen Figuren hat ein direktes Pendant im Comic und auch von den anderen Namen her passt zur Zeit nur wenig.
  2. Wichtiger aber ist die Tatsache das meine Frau die Figur ebenfalls an jemand erinnerte und sie hat die Comics nie gelesen. Jetzt sind wir am überlegen wo der „Teufel mit den gelben Augen“ noch her kommen könnte.

Wie schon in der erste Folge erfahren wir wenig neues und werden primär auf eine Art und Weise verwirrt die trotzdem danach verlang wissen zu wollen wie es weiter geht.

1 thought on “Legion Staffel 01 Episode 02”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.