Poe Dameron #5

Der Gefängnisausbruch wird komplizierter.

005 Poe Dameron #5

Autor: Charles Soule
Zeichner: Phil Noto
Letterer: VC’s Joe Caramagna
Kaufen: ComiXology
Bewertung: 3/5

Das so ein Gefängnisausbruch nicht einfach sein würde war klar, das Terex das alles noch kompliziert machen würde auch, wie schlimm das alles ist sehen wir aber erst jetzt, aber auch den Plan den Poe bereits zu Beginn der Mission hatte. Gleichzeitig fragen wir uns wer der Verräter ist, weil die Erste Ordnung unseren Helden der „Black Squadron“ einfach zu dicht auf den Fersen ist.

Das Highlight in diesem Heft ist sicher die Bösartikeit von Terex und die Frage wer er nun wirklich ist. Terex schreibt ihn gerade so geheimnisvoll das man mehr wissen will, aber es durchaus aushält wenn es vielleicht nicht gerade im nächsten Heft erzählt wird. Was mich persönlich ein wenig stört sind die Droiden die wieder viel zu witzig und zu selbstständig dargestellt werden. Das war etwas das mir schon in den Prequels nie gefallen hat.

Zeichnerisch ist das wieder gut gelungen, obwohl ich das Gefühl habe Noto hat hier beim Colorieren etwas geschludert. Vielleicht war das aber auch Absicht um die Trostlosigkeit des Gefängnisses darzustellen.

1 thought on “Poe Dameron #5”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.