Uncanny Inhumans #11 [eng]

Die Inhumans gegen Tony Stark.

001-uncanny-inhumans-11

Autor: Charles Soule
Zeichner: Carlos Pacheco
Tusche: Andy Owens
Colorist: David Curiel
Letterer: VC’s Clayton Cowles
Kaufen: ComiXology
Bewertung: 4/5

Als Iron Man Fan und Leser der aktuellen Civil War II Serie wunderte ich mich doch ein wenig das in den Iron Man Heften der Stark Tower zerstört war, dies aber weder dort noch in Civil War II erklärt wurde. Eine kurze Suche hat mich dann zu den Uncanny Inhumans Comics geführt und da habe ich dann festgestellt das die von Carlos Pacheco gezeichnet werden. Da es gleichzeitig auch noch ein Sonderangebot bei ComiXology gab habe ich da mal zugeschlagen. (Okay, Karnak auf dem Cover hat auch geholfen).

Die Geschichte setzt dort ein wo Tony Ulysses entführt hat und die Inhumans nun darauf reagieren müssen. Medusa als Königin entscheidet sich für einen wohl überlegten Weg der auch dafür sorgen soll dass das Ansehen das die Inhumans bei der normalen Bevölkerung haben nicht beschädigt wird. Aber nicht alle Inhumans sind damit einverstanden. Das ganze liest sich ein Stück weit wie vereinfachter Shakespeare. Hier werden Intrigen gesponnen, Leute hintergangen und Ränke geschmiedet. Das alles toll gezeichnet von Pacheco (den ich immer schon toll fand) und auch farblich klasse in Szene gesetzt.

All das ist aber nichts im Vergleich zu dem Schreibstil von Soule. Ich habe mich nie sonderlich mit den Inhumans beschäftigt, und verstehe daher auch einige Dinge nicht wirklich (Dachte Black Bolt wäre der Anführer?). Aber trotz allem kann man der Geschichte ohne Probleme folgen, es ist spannend und nach nur einem Heft fühlt man mit bestimmten Charakteren und (das ist jetzt das Problem) möchte mehr wissen.

Die Tatsache das die ersten Uncanny Inhumans Hefte sich um Kang drehen hatte ich auch wieder verdrängt, sowie die Tatsache das diese von Steve McNiven gezeichnet wurden. Ich muss mal sehen wo ich die Zeit her bekomme die auch noch zu lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.