Champions #1 [eng]

Die jungen Helden bilden ein eigenes Team.

008-champions-1

Autor: Mark Waid
Zeichner: Humberto Ramos
Tusche: Victor Olazaba
Colorist: Edgar Delgado
Letterer: VC’s Clayton Cowles
Kaufen: ComiXology
Bewertung: 4/5

Noch bevor der Civil War II zu Ende ist bekommen wir das erste Heft was danach spielt. Die jungen Helden, Ms. Marvel, Nova und der Miles Morales Spider-Man sind mit dem wie die Avengers das Helden sein angehen nicht wirklich zufrieden. Hinzu kommt das durch den Bürgerkrieg das Ansehen der Helden allgemein stark angekratzt ist und sie sich bemühen wollen daran etwas zu ändern. Zu Dritt ist das aber nicht so einfach und so suchen sie weitere Mitglieder für ihr neues Team. Der Name kommt dann erst nachdem man Hulk rekrutiert hat und auch Viv, die „Tochter“ von Vision aufsucht geht es an den ersten richtigen Einsatz.

Waid verknüpft hier ein wenig von dem Teen Drama aus seinem aktuellen Avengers Run mit einer Neuausrichtung der Ideologie der Helden. Es mag nicht neu sein das sich Helden drauf konzentrieren sollten den Menschen zu helfen und nicht gegen wen auch immer zu kämpfen aber es wird hier erfrischend dargestellt. Zudem vermute ich mal einen Seitenhieb in Richtung der DC Filme, wo Waid sich ja sehr deutlich zu geäußert hat.

Dann ist da noch Ramos der vor einiger Zeit ja auch Grund genug war um mal in Spider-Man rein zu schauen. Die leicht abgefahrene Art mag ich einfach weil er damit wirklich gut erzählen kann und eben nicht nur Actionlastig ist sondern auch dort wo nötig einfach nur mit Gesichtern die Story rüber bringt.

Definitiv eine Empfehlung, nicht nur für Leute die die aktuelle Avengers Serie lesen.

1 thought on “Champions #1 [eng]”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.