Ultimates #12 [eng]

Das Ende der Ultimates.

015-ultimates-12

Autor: Al Ewing
Zeichner: Christian Ward
Letterer: VC’s Joe Sabino
Kaufen: ComiXology
Bewertung: 1,5/5

Die Ultimates sind nach dem Civil War II auseinander gebrochen und welche Auswirkungen das hat sieht man hier. Das Mandat des Präsidenten läuft aus weil die Unterstützung von T’Challa fehlt und America Chaves zeigt Carol welche Probleme ihr eingeschlagener Weg mit sich bringt. Alles ist in Auflösung begriffen und wärend dessen ist Philip Nelson Voigt, der Man in den Schatten damit beschäftigt ein alternatives Team aufzubauen.

Zudem hat Galactus jetzt wieder einen Herald, nur eben diesmal mit anderer Funktion.

Es ist ein Abschluss der keiner ist. Bereits jetzt weis man das es mit Ultimates² weiter gehen wird und dafür wirkt vieles in diesem Heft vorbauen aber auch irgendwie belanglos. Ein wenig wie die letzte Folge einer Staffel in eine TV Serie wo man aber bereits weis das die Auflösungserscheinungen nur temporär sein werden.

Nehmen wir hierzu noch das grottige Artwork (Sorry, Chistian Ward, aber das fällt bei mir in jeder Hinsicht durch) haben wir ein Heft das sich nicht wirklich gelohnt hat.

2 thoughts on “Ultimates #12 [eng]”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.