Gamora #2 [eng]

Die Jagd nach der Badoon Prinzessin führt zu einem sterbenden Planeten.

Autor: Nicole Perlman
Zeichner: Marco Checchetto
Colorist: Andres Mossa
Letterer: VC’s Travis Lanham
Kaufen: ComiXology
Bewertung: 3/5

Ubilex, ein Planet der lange Zeit als das Vergnügungszentrum der Galaxis bekannt war nur das das Unglück hatte das ein naher Stern kollabierte und zu einem schwarzen Loch wurde. Jetzt kämpfen diejenigen die nicht das Glück hatten noch rechtzeitig zu entkommen ums Überleben oder um einen Sinn bzw. etwas Vergnügen für den kurtzen Rest ihres Lebens. Hierher wurde Gamora von Nebula gelockt mit der Information das die letzte Prinzessin der Badoon dort zu finden sein. Da Gamora immer noch nach Rache für die komplette Auslöschung ihres Volkes dürstet macht sie sich auf den Weg am Ereignishorizont des schwarzen Loches vorbei auf den Planten. Aber auch die Badoon suchen nach der Prinzessin.

Man ersetze Gamora durch Snake Plissken und UIbilex durch New York und hat in etwas die Stimmung des Heftes eingefangen mit dem Unterschied das Gamora die Prinzessin nicht retten sondern töten will … noch.

Ich vermute stark das hier Gamora das erste mal mit einer eher „menschlichen“ Seite konfrontiert werden soll, bisher wird das aber eher aufgebaut und nicht mal angedeutet. Sie ist hier primär die Killerin die das nötige tut um zu überleben. Dialoge sind okay, Zeichnungen gefallen mir sehr gut und das leicht durchgeknallte Endzeit Szenario sagt mir ebenso zu. Ich werde hier wohl noch dran bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.