Ultimates 2 #5 [eng]

Die kosmischen Kräfte kämpfen weiter.

Autor: Al Ewing
Zeichner: Travel Foreman
Farbe: Dan Brown
Letterer: VC’s Joe Sabino
Kaufen: ComiXology
Bewertung: 3/5

Der Kampf zwischen Troubleshootern und Ultimates wendet sich. Vorher bekommen wir aber noch erklärt wer Philip Vogt ist … zumindest ein wenig. Der wichtigste Punkt ist allerdings was im Kosmos mit Galactus, Logos, Eternity und vor allem dem Wesen das Eternity eingesperrt hat passiert. Endlich bekommen wir es zu „sehen“ und das lässt uns verwundert zurück.

Ewing versucht hier normale Superhelden-Action mit Metakritik zu verbinden was in meinen Augen zwar gelingt und auch lesbar ist, aber eben nicht auf dem Niveau eines Moore oder Ellis. Die Frage bleibt auch wo das ganze hinführen soll, weil was hier angesprochen wird sind in meinen Augen die „ständigen“ Reboots und die damit verbundene komplexer werdende Welt. Das wird Marvel aber wohl kaum zurück fahren, höchstens einfrieren.

Ein weiteres Problem mit dem Heft sind die Zeichnungen die besser sein könnten. Gerade Gesichter wirken extrem zweidimensional und teilweise sogar einfach falsch. Da hilft die wirklich gute Farbgebung auch nicht wirklich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.