Infamous Iron Man #6 [eng]

Eines der ersten Zusammentreffen zwischen Victor und Reed.

Autor: Brian Michael Bendis
Zeichner: Alex Maleev
Colorist: Matt Hollingsworth
Letterer: VC’s Clayton Cowles
Kaufen: ComiXology
Bewertung: 4,5/5

Das Heft beginnt mit einem kurzen Einblick in die Zeit wo Victor und Reed zusammen an der State University (ich vermute die von New York) studierten. Das Zusammentreffen im Beisein von Ben zeigt einen typischen Victor und einen typischen Reed. Ersterer sieht das ganze als Wettbewerb der Intellekte den er bereits gewonnen hat und wo deshalb alle anderen unter seinem Niveau sind und Zweiterer will einfach neue Freunde finden mit denen er fachsimpeln kann.

Dann springen wir in die Gegenwart wo Doom gegen Wizard kämpft der von Modok unterstützt wird. Das ist dann aber nicht mehr so einfach wie die bisherigen Kämpfe die der „Berüchtigte Iron Man“ zu absolvieren hatte. Das liegt auch daran das der Gedanke das seine Mutter doch lebt ihn gehörig ablenkt.

Was der Ultimative Reed damit zu tun hat ist auch noch fraglich.

In meinen Augen eine der besten Serien die Marvel zur Zeit zu bieten hat. Victors Versuch gut zu sein, seine Erklärungen dafür, das Zusammentreffen mit seiner Mutter und die Intrigen die der andere Reed spinnt sind spannend, die Dialoge witzig und die Zeichnungen werden von Heft zu Heft besser. Maleev hatte in meinen Augen in den ersten Iron Man Heften (damals noch International) die Technik von Tony noch nicht so drauf, aber da es hier um Victor geht und Maleev auch dazu gelernt hat wird das immer besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.