The Realm #1 [eng]

Fantasy trifft Post-Apokalypse

Autor: Seth M. Peck
Zeichner: Jeremy Haun
Farbe: Nick Filardi
Letterer: Thomas Mauer
Kaufen: ComiXology
Bewertung: 3/5

Die neue Serie wurde angepriesen als eine Mischung aus Post-apokalyptischem Setting mit Fantasy Elementen und das hat mich sofort angesprochen. Auch das Cover sah interessant genug aus, als das ich in die erste Ausgabe mal rein geschaut habe.

Will Nolan lebt in einer Welt die vor 50 Jahren von Magie und magischen Wesen überrollt wurde. Drachen, Orks u.s.w. haben die Welt grundsätzlich verändert, so das nur noch wenig der Zivilisation übrig geblieben ist. Will nimmt unterschiedliche Jobs an und hier begleiten wir ihn bei dem aktuellen und bei der Akquisition eines neuen.

Die Welt ist interessant, aber leider nicht ganz so wie es es gehofft hatte. Der Aufbau ist langsam und mir fehlt ein wenig die Magie die ich erwartet hatte. Die ist zwar durchaus vorhanden aber eben anders.

Das Artwork ist okay, konzentriert sich aber auch hier eher auf die Ruinen und die Waffen. Sturmgewehre sind noch vorhanden aber auch Pfeil und Bogen bzw. Äxte. Sicher einen weiteren Blick wert, vor allem nach dem Cliffhanger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.