Akte-X – Staffel 11 Episode 3


Mulder und Scully sollen seltsame Morde untersuchen wo scheinbar Menschen von ihren Doppelgängern umgebracht werden. Ein Zwillingspärchen das mental Hangman miteinander spielt scheint da hinter zu stecken und die beiden FBI Agenten müssen dem langsam auf die Spur kommen. Dabei werden sie selbst Ziel der leicht schrägen Geschwister.

Die Folge wirkt extrem langatmig. Es gibt viel Diskussionen und auch viel Leerlauf, Szenen in denen einfach nichts zu passieren schein. Man hätte die Handlung locker in der hälfte der Zeit erzählen können ohne das man etwas vermisst hätte.

Dafür ist die Schauspielerin die sowohl den weiblichen als auch den männlichen Zwilling spielt hervorragend. Zudem wird hier die Beziehung zwischen Mulder und Scully noch ein wenig vertieft. Aber insgesamt eine eher schwache Folge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.