The Books of Magic #1 [eng]

Tim Hunter muss viel lernen.

Autor: Kat Howard
Zeichner: Tom Fowler
Farben: Jordan Boyd
Letterer: Todd Klein
Kaufen: ComiXology
Bewertung: 3/5

In den alten „Books of Magic“ bekam Tim Hunter von 4 Figuren aus dem DC Universum erklärt was Magie ist und sollte sich dann für oder gegen sie entscheiden. Hier nun werden die Folgen seiner Entscheidung gezeigt. Er mag mal der mächtigste Magier werden können, doch zunächst ist er ein Schüler der sich mit seinen Klassenkameraden rum schlägt und dem nur wenig gelingt.

Das erste Heft erklärt primär ein wenig über die Vergangenheit von Tim und zeigt das neue Setting. Die Schule, eine geheimnisvolle Lehrerin, Magie und der Auserwählte bewegen das Heft noch ein Stück weiter in Richtung Harry Potter. Hier vermute ich aber Absicht, weil der Vorwurf das Rowling damals von Gaiman abgeschrieben hatte ja nicht neu ist und mit genau dieser Erwartung zu spielen wäre nicht ungeschickt. Zum Ende des ersten Heftes werden dann durchaus neue Elemente eingebracht die tatsächlich ein wenig Neugier wecken.

Zeichnerisch ist es okay. Fowler überzeichnet ein wenig, was aber der Geschichte dient. Besonders Tims Brille ist zu groß was ihn extrem „geeky“ wirken lässt. Seine Gesichter sind extrem ausdrucksstark und bei der Rückblende bedient er sich einige sehr interessanten Effekten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.