Gideon Falls #8 [eng]

Und wieder alles auf den Kopf gestellt.

Autor: Jeff Lemire
Zeichner: Andrea Sorrentino
Farben: Dave Steward
Letterer: Steve Wands
Kaufen: ComiXology
Bewertung: 4/5

Die Idee das es zwei Gideon Falls gibt war schon recht früh klar. Zum Einen das eher ländliche Gebiet in das Pater Fred geschickt wurde und Sheriff Clara nach ihrem Bruder sucht der etwas mit der schwarzen Scheune zu tun hat; und zum Anderen die Stadt in der Norton Sinclair nach Teilen der Scheune sucht und Visionen hat die von Dr. Xu behandelt werden sollen.

Gerade Norton hat größere Problem weil Dr. Kadri ihn hat einsperren lassen und Dr. Xu da nur wenig gegen unternehmen kann. Es braute sich dort eine Dunkelheit zusammen die erschreckend wird.

Dann ist das noch Pater Fred der jetzt auch Visionen hat die ihn mit Norton verbinden, doch die Idee das ein Teil in der Vergangenheit und ein andere in der Zukunft spielt wird plötzlich auf den Kopf gestellt.

Die Visionen von Norton sind extrem beunruhigend gezeichnet. Man bekommt beim Lesen tatsächlich ein wenig Angst. Aber auch als Fred und Clara die Informationen finden nach denen sie gesucht haben ist das gut getroffen, eine Normalität die trotz allem einen bedrohlichen Eindruck macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.