Star Wars: Lando – Doppelt oder Nichts [deu]

Der sympathische Schmuggler auf einer seiner Missionen.

Autor: Rodney Barnes
Zeichner: Paolo Villanelli
Farben: Andres Mossa
Letterer: Rowan Rüster, Markus Janda
Übersetzung: Justin Aardvark
Kaufen: Panini Shop
Leseprobe: MyComics.de
Bewertung: 3,5/5

Bevor Han Solo Lando den Millenium Falcon abluchsen konnte und wir das sahen was im Film „Solo“ zu sehen war, war Lando selbst ein recht ansehnlicher Schmuggler. Zusammen mit der Droidin L3-37 versucht er hier ein paar Credits zu verdienen weil er Schulden hat und irgendwie doch ein gutes Herz.

Vieles im Comic fühlt sich nach der Dynamik Han / Chewbacca an, wobei Lando eben doch mehr Wert auf Stil und sein Äußeres legt und vor allem versucht sich immer im besten Licht da stehen zu lassen. Trotz allem ist auch hier der Partner (also in dem Fall L3) der eher für die Moral zuständig ist und der Held eher für das Handgreifliche.

Ein kleiner Wermutstropfen sind die doch recht unentschiedenen Pazifisten deren Handlungen nicht wirklich konsistent sind. Es mag eine nette Wendung in der Geschichte sein, aber macht die handelnden Personen unglaubwürdig.

Ansonsten eine durchaus nette Unterhaltung die vor allem durch konstante und ansprechende Zeichnungen überzeugen kann. Sowohl Technik als auch Charaktere sind gelungen und man kann Donald Glover gut wiedererkennen.

[Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt von Panini]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.