The Orville: Staffel 2 Episode 3 – Zu Hause

Alara hat ein Problem. Als Xelayanerin ist es ihre Stärke, die durch das Aufwachsen auf einem Planeten mit erhöhter Schwerkraft kommt, das was sie als Sicherheitschefin zu effektiv macht. Doch nun lässt diese Stärke nach und eine Lösung wäre das sie für eine Zeit nach Xelaya zurück kehrt.

Dort geht der Konflikt mit ihrer Familie weiter die nichts von ihrem Beitritt zum Militär hält. Doch die Kritik soll sich ändern als es zu komischen Vorfällen auf der Ferieninsel kommt wo Alara sich erholen soll.

Es ist eine interessante Charakterentwicklung für einige Leute hier mit einem Hauch Gesellschaftskritik. Langsam zieht die Staffel doch an, die Themen werden ernster aber eben doch mit einem leichten Augenzwinkern präsentiert. Die Idee das die Xelayaner reine Akademiker sind und auf Militärdienst herab sehen, aber eben hier gezeigt wird das dies vielleicht doch nicht so unsinnig ist, ist eine Sache, das andere ist der Grund der Bedrohung der sich die Familie Kitaen ausgesetzt sieht der brandaktuell ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.