King Thor #1 [eng]

Der Abschluss eines Epos.

Autor: Jason Aaron
Zeichner: Esad Ribic
Farben: Ive Svorcina
Letterer: VC’s Joe Sabino
Kaufen: ComiXology
Erscheinungsdatum: 11.09.2019
Bewertung: 4/5

In 2012 begann Jason Aaron seine Geschichte um den Donnergott zu erzählen die schon damals viele Jahrmillionen umfasste. In der Zwischenzeit wurde der Odinsohn unwürdig, Jane Foster trug den Hammer Mjölnir, dieser wurde vernichtet, es kam zu einem Krieg der Reiche und Thor konnte doch alles wieder retten. Was noch nicht abgeschlossen war, war die Geschichte am Ende aller Zeiten. Dort wo „König Thor“ mit seinen 3 Enkeltöchtern verzweifelt gegen die Entropie kämpfte und auf einer Erde einen Neustart mit neuen Menschen versuchen wollte.

Das soll nun in dieser Miniserie sein Ende finden. Frigg, Elisiv und Atli suchen einen Weg den Kältetot des Universums noch auf zu halten wärend Thor von Loki angegriffen wird der eine neue Waffe schwingt.

In all den Millionen von Jahren hat Thor Macht angesammelt die ihres Gleichen sucht, doch auch Loki hat mit seiner neuen Waffe neue Macht und so ist der Kampf zwischen den beiden einer der mit all seiner Zerstörung das Ende des Universums noch beschleunigt.

Und dann taucht jemand auf den wir schon fast vergessen hatten.

Ribic hat das ganze mit Aaron begonnen da ist es nur passend das er es auch beendet. Seine Zeichnungen sind wunderschön und grausam zugleich und die passende Kolorierung tut ihr übriges. Die Kälte die das Universum zu verschlingen droht ist sichtbar, aber eben auch der Kampf dagegen und die Wärme die immer wider kurz in zerstörerischem Feuer aufflammt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.