King of Ashes [eng]

Endlich bin ich auch dazu gekommen den neuen Roman von Raymond E. Feist zu lesen. Diesmal spielt er nicht in Midkemia, Feist hat für seine neue Reihe eine ganz neue Welt geschaffen.

Es beginnt mit einem Abschnitt wo es um einen großen Verrat geht der dafür sorgt das eines der 5 großen Königshäuser nahezu vollständig ausgelöscht wird. Hier wird man mit so vielen Namen von Menschen, Königshäusern, Ländern und Geheimbünden das man die Passagen mehrmals lesen muss um zu verstehen was gerade passiert ist.

Dann gibt es einen Zeitsprung, der sich auch schon ankündigt und wir folgen primär 2 jungen Männern die jeder auf seine Art und Weise in einen aufkommenden Krieg verstrickt werden. Hierbei wird einem sowohl das Schmiedehandwerk als auch die Spionage in der Welt von Garn näher gebracht.

Ein interessanter Punkt ist die Tatsache das einer der beiden Charaktere sehr viele unsympathische Charakterzüge hat, man aber trotzdem mit ihm fühlt und er einem ans Herz wächst. Feist hat die Gabe auch eigentlich unsympathische Charaktere ansprechend zu schreiben.

Zudem fällt auf das die nahezu keine Magie zu kennen scheint. Wo in Midkemia sich quasi alles um Magie drehte ist dies eine eher „normale“ Welt, doch so ganz verzichtet er natürlich nicht auf übersinnliches.

Nachdem man das Buch zur Hälfte durch hat ist der alte Feist Geist wieder da. Man will unbedingt weiter lesen, hofft aber gleichzeitig, dass das Buch nie zu Ende geht. An einigen Stellen wiederholt er sich mit Erklärungen, aber das ist zu verschmerzen.

Insgesamt ein gelungener und spannender Einstieg in eine neue Welt und ich kann kaum den zweiten Band erwarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.