Batman: Pennyworth #1 [eng]

Eine Homage voller Spoiler an den besten Butler der Welt.

Autor: James Tynion IV, Peter J. Tomasi
Zeichner/Tusche: Eddy Barrows, Eber Ferreira, Chris Burnham, Marcio Takara, Diogenes Neves, David Lafuente, Sumit Kumar
Farben: Adriano Lucas, Rex Lokus, Nathan Fairbairn
Letterer: Travis Lanham, Tom Napolitano
Kaufen: ComiXology
Erscheinungsdatum: 12.02.2020
Bewertung: 4/5

Letzte Chance für alle die „City of Bane“ noch nicht fertig gelesen haben, es gibt Spoiler!

Alfred ist tot. Da es wohl keine direkte Beerdigung gab (Alle waren mit dem Aufräumen von Gotham nach Banes Besatzung beschäftigt) gibt es nun eine Einweihung eines Kinderheims zu dem dann auch alle Mitglieder der Familie kommen. Alle aktuellen und ehemaligen Robins sowie Barbara versuchen Bruce zu sagen wie er mit dem Verlust umgehen soll, leiden aber selbst sehr unter der Lücke die Alfreds Tot gerissen hat.

Jeder von ihnen hat eine persönliche Geschichte die er untrennbar mit Alfred verbindet und alle sind sehr emotional, aber eben auch passend für den Mann der so viel mehr für Bruce war als ein einfacher Angestellter und dessen Verlust alle schmerzt.

Das Team an Zeichnern ist sehr gut gewählt weil jeder einen Teil der Geschichte erzählt der zu einer Zeit spiel wo der Stil gut passt oder der entsprechende Zeichner sogar selbst an einer Batman Serie gearbeitet hat.

Insgesamt ein würdiger Nachruf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.