The Mandalorian – Staffel 1 Episode 4

Ein gutes Versteck?

Der Mandalorianer sucht einen guten Unterschlupf weil er von der gesamte Kopfgeldjäger Gilde verfolgt wird, da kommt der Planet Sorgan gerade recht, der abgelegen ist, keinen Raumhafen hat und nur spärlich besiedelt ist. Doch da ist auch Cara Dune unterwegs, eine ehemalige Soldatin der Rebellen die sich mit einem neuen Job als Bodyguard nicht anfreunden konnte.

Zudem sind da noch Banditen die harmlose Farmer terrorisieren und der Mandalorianer sieht sich gezwungen mit einer eher widerwilligen Partnerin Farmer zu Kriegern auszubilden.

Ein altes Schema auf Star Wars angepasst mit der zuzüglichen der Frage was mit dem Kind passieren soll das der Protagonist mit sich rum schleppt. Wir erfahren zudem ein wenig mehr über die aktuelle Politik in der Galaxie weil Cara Dune Probleme hat sich mit dem Frieden zurecht zu finden der in den Zentralwelten herrscht.

Auch der Mandalorianer wird näher beleuchtet weil die Aussage das er den Helm nicht ab nimmt doch arg verwundert hat. Das wird hier näher erklärt inkl. der Info seit wann er zu der Kriegerkaste gehört.

Die Action die gezeigt wird, der Kampf und wie der gelöst wird ist alles andere als innovativ, das gab es in verschiedenen Ausgaben schon in allen möglichen anderen Geschichten, wird aber trotzdem spannend präsentiert und vor allem gut in das Star Wars Thema eingepasst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.