Spider-Man #15 [deu]

Was ist los mit Boomerang?

Autor: Nick Spencer
Zeichner: Kev Walker
Farben: Laura Martin
Letterer: Fabio Ciacci
Übersetzung: Michel Strittmatter
Kaufen: Panini Shop
Erscheinungsdatum: 03.03.2020
Bewertung: 4/5

Seid einer ganzen Zeit ist nun Fred „Boomerang“ Myers Mitbewohner von Peter und Randy. Der ehemalige Schurke gibt sich geläutert und hilft sogar bei „Feast“ mit, der Obdachlosenhilfe die Peters Tante May am wider aufbauen ist.

Doch natürlich ist nicht alles gut. Zum Einen ist der Kingpin, der immer noch Bürgermeister von New York ist, hinter Fred her. Doch dabei muss er aufpassen das er Peter nichts an tut, da der geheimnisvolle „Kindred“ ihn in der Hand hat und eigene Pläne mit Spidey hat.

Zum Anderen ist da die neue Gruppe an weiblichen Schurken die ebenfalls noch ein Hühnchen mit Boomerang zu rupfen haben.

Die Verwicklungen sind komplex, witzig und sogar Randy wird in all das rein gezogen. Die Gruppe an weiblichen Schurken wirkt zunächst sehr klischeehaft mit veganem Essen und ein wenig Zickenterror, über die Geschichte entwickelt sich das aber gerade aus diesen Grund in eine interessante Richtung. Die Frage ist nicht ob Menschen Klischees entsprechen sondern ob sie darüber hinaus wachsen können.

Das Kev Walker zeichnet und nicht Ryan Ottley ist nochmal ein Bonus. Action und vor allem Mimik stimmt hier und das ist bei Freds Natur extrem wichtig.

[Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt von Panini]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.