Spider-Man #20 [deu]

Die Rache des Doom

Autor: Nick Spencer, Rob Fee, Sean Ryan
Zeichner: Oscar Bazaldua, Pete Woods
Farben: Steve Firchow, Pete Woods
Letterer: Fabio Ciacci
Übersetzung: Michel Strittmatter
Kaufen: Panini Shop
Erscheinungsdatum: 04.08.2020
Bewertung: 3,5/5

Silver Sable ist krank und wartet darauf dass das ihr eine neue Heilung hilft. Doch das nutzt Gräfin Karkov aus die Symkaria zur neuen Blüte verhelfen will. Warum sie es für eine gute Idee hält Doom dafür anzugreifen wird hier erklärt.

Spidey und seine Schwester Teresa versuchen zu verhindern das Doom New York in Schutt und Asche legt und da ist es hilfreich das Peters Kollege an der Uni ein Gerät erfunden hat mit dem man Wahrscheinlichkeiten vorhersehen kann und das dann auch noch durch den Spider-Man von 2099 verbessert wurde.

Das Spider-Man es nicht mit Doom aufnehmen kann wird immer klarer, die Vorgehensweise hier ist daher nur logisch. Spannend erzählt und mit einigen netten Verwicklungen. Bazalduas Frauen sehen immer noch ein wenig zu jung aus, gerade wenn es um die Gräfin geht, aber der Rest wirkt schon recht nett.

Danach gibt es zwei Geschichten von Norman Osborn, kurz nachdem er sich mit dem Carnage Symbionten verbunden hat und feststellen muss der er mehr abgebissen hat als er schlucken kann. Erschreckend eindrücklich von Woods in Szene gesetzt.

[Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt von Panini]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.