Future State

Autor: John Ridley
Zeichner: Nick Derington, Laura Braga
Farben: Tamra Bonvillain, Arif Prianto
Lettering: Walproject
Übersetzung: Ralph Kruhm
Kaufen: Panini Shop
Erscheinungsdatum: 05.10.2021
Bewertung: 4/5

Es ist eine nicht näher beschriebene Zukunft nach dem Event „Death Metal“ und Gotham ist so verrucht wie eh und je. Jetzt kommen zu den Verbrechern aber auch noch eine Obrigkeit dazu die keine „Masken“ billigt und damit auf der Jagd nach Verbrechern keinen Unterschied zwischen Schurken und denen macht die für das Gute kämpfen.

In all dem Begleiten wir sowohl den neuen Batman als auch Luke Fox, den Sohn von Lucius Fox auf ihrem Weg für das einzustehen, an das sie glauben. Es wird schnell offensichtlich das die beiden viel verbindet, doch wie viel ist das tatsächlich?

Ridley spielt hier geschickt mit den Erwartungen des Leser und stellt so die neue Welt wie auch die Charaktere geschickt vor. Er nimmt aktuelle Themen wie Überwachung und die Frage wie weit Rechtsstaatlichkeit gehen darf, überdreht das ganze ein wenig und heraus kommt eine Neuinterpretation von Batman die auf dem Aufbaut was man kennt, aber auch viele neue Aspekte mit rein bringt. Der einzige echte Kritikpunkt sind die Zeichnungen im zweiten Teil die nicht ganz mit dem Rest mithalten können, ansonsten ein sehr gelungenes Comic das bereits viel Spannung für das was noch kommt aufbaut.

[Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt von Panini]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.