Doctor Spectrum und Nighthawk

Autor: Jason Aaron
Zeichner: James Stokoe, Ed McGuinness, R. M. Guéra
Tusche: James Stokoe, Mark Morales, R. M. Guéra
Farben: James Stokoe, Matthew Wilson, Giulia Brusco
Lettering: Walproject
Übersetzung: Michel Strittmatter
Kaufen: Panini Shop
Erscheinungsdatum: 02.11.2021
Bewertung: 3/5

Doctor Spectrum, der Green Lantern Analog der Squadron Supreme räumt im Weltraum auf wie es sonst kein Marvel Held konnte. Selbst Thanos ist nicht wirklich eine Gefahr, aber es gibt ein Duo das ihm zumindest ansatzweise Paroli bietet. Stokoe hat einen ganz eigenen Stil der sicher nicht jedermanns Sache ist. Ansonsten ist es ein brutales Gewaltfest das nur ganz am Ende eine kleinen Bezug zur eigentlichen Geschichte hat.

Nighthawk kämpft zu Beginn ganz in Batman Manier im Irrenhaus, diesmal ist es natürlich das Ravencroft Institut und natürlich benutzt er auch Schusswaffen. Dabei erfahren wir dann ein wenig mehr über seine Geschichte in dieser Welt und am Ende geht es dann auch ein Stück weit mit der Story und Blade weiter. Auch hier wird eher Wert auf Brutalität gelegt was sich auch im Artwork zeigt.

Generell sind die kurzen Teile die von McGuinness gezeichnet wurden sehr viel angenehmer als der Rest, auch weil sie die Hauptgeschichte voran treiben.

[Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt von Panini]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.