Direktor Bones informiert sich

Autor: Joshua Williamson, Brandon Thomas, Stephanie Phillips, Dan Watters
Zeichner: Valentine de Landro, Inaki Miranda, Stephen Byrne, Phil Hester, Christopher Mitten
Tusche: Valentine de Landro, Inaki Miranda, Stephen Byrne, Ande Parks, Christopher Mitten
Farben: Marissa Louise, Trione Farrell, Nick Filardi, Stephen Byrne, Dave Steward
Letterer: Ramone
Übersetzung: Christian Heiss
Kaufen: Panini Shop
Erscheinungsdatum: 19.04.2022
Bewertung: 2/5

Nachdem in „Death Metal“ das Multiversum wieder geöffnet wurde und nun auch die normalen Menschen auf Erde 0 darüber bescheid wissen versucht sich der Direkter des B.P.E. (Büro für paranormale Einsätze) „Bones“ über diverse Individuen zu informieren die etwas mit dem Multiversum zu tun haben oder aber gar auf Erde 0 von den Toten zurück gekommen sind.

Die Geschichten hier nehmen einige interessante Ansätze und führen sie in interessante Richtungen. So wird Präsident Superman beleuchtet der – wie es sich für einen Superman gehört – dafür sorgen will das die Menschheit auch ohne ihn zurecht kommt. Jade versucht mit Hilfe ihres Bruders Obsidian ihre Angst vor der Zukunft zu überwinden und die beiden Totalitäten von Erde 0 und Erde 23 müssen verstehen um was es bei ihrem Auftrag geht.

Die Geschichten an sich sind eher Mittelmaß und nur die letzte, die sich um den Psycho Pirat dreht hat wirkliche Relevanz für das ganze „Event“. Dazu kommen Zeichnungen die zum Teil qualitativ einfach nicht mit dem mithalten können was man von DC sonst gewohnt ist. Alles in Allem ein eher überflüssiges Heft das dennoch einige kleine Höhepunkte hat.

Die Zeichnungen sind zu vielfältig als es dem Heft gut tun würde.

[Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt von Panini]

Ein Gedanke zu „Justice League – Die geheimen Akten [deu]“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: