Was will Synmar? & Der ewige Ritter

Autor: Brian Michael Bendis, Ram V
Zeichner: Phil Hester, Sumit Kumar
Tusche: Eric Gapstur, Sumit Kumar
Farben: Trish Mulvihill, Hi-Fi, Romulo Fajardo Jr.
Lettering: Walproject
Übersetzung: Christian Heiss
Kaufen: Panini Shop
Erscheinungsdatum: 07.06.2022
Bewertung: 3,5/5

Es geht plötzlich doch nicht nur um Rache, Synmar hat offensichtlich noch ein anderes Ziel, aber nun da die Liga wirklich alle Reserven gerufen hat und auch Black Adam sich nicht zurück hält dürfte klar sein das der Alien mit den gewaltigen Kräften damit nicht durch kommt.

Das ganze wird dummerweise von einem Phil Hester gezeichnet der nur teilweise gute Arbeit abliefert. Einige seiner Panels sind wirklich genial, doch viele eben auch nicht. Gesichter wirken perspektivisch falsch oder es schein so als hätte er einfach vergessen Dinge zu zeichnen. Hinzu kommt ein Cover von David Talaski bei dem man sich fragt ob Naomi eine Hormonbehandlung hinter sich hat und was mit Dianas Mund passiert ist.

Dich Justice League Dark Geschichte kann dafür aber wieder entschädigen. Der ewige Ritter – oder genauer die ewige Ritterin – muss zusammen mit Batman einen recht alten und obskuren DC Charakter befreien wärend die JLD heraus gefunden hat das Merlin nach Atlantis aufgebrochen ist und sie versuchen ihn dort zu stellen. Geschichte und vor allem Zeichnungen sind hier sehr viel besser als im ersten Teil.

[Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt von Panini]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: