Ein weiteres Meisterwerk von King

Autor: Tom King
Zeichner/Farben: Greg Smallwood
Letterer: Elleti
Übersetzung: Christian Heiss
Kaufen: Panini Shop
Erscheinungsdatum: 06.09.2022
Bewertung: 5/5

Christopher Chance ist „Human Target“. Er übernimmt die Rolle von anderen Personen um sich dann für sie Kugeln oder sonstige Mordversuche einzufangen. Doch diesmal ist was schief gegangen und er stirbt. Nicht sofort, er hat noch genug Zeit auf die Suche nach seinen Mörder zu gehen. Der ist wohl in den Reihen der Justice League International zu suchen, also die Liga die auch als Bwahaha League bekannt wurde.

King fährt hier mal wieder all sein Können auf. Die Idee dass das Opfer seinen Mord selbst aufklärt ist sicher nichts neues, wie es hier umgesetzt wird ist allerdings schon extrem gut. King liefert hier einen wahnsinnig spannenden Mix auf klassischen „Crime Noir“ mit genau der richtigen Menge an Humor und viel Verweisen zu der angesprochenen Liga Aera. Man fiebert auf jeder Seite mit weil man nicht nur erfahren will wer den nun der Mörder ist sondern eben auch trotzdem auf ein Happy End.

Die Kombination an King und Smallwood zeigt was das Medium Comic kann und eben auch wenn es in einem der großen Universen spielt bzw. in diesem Fall gerade wenn es das tut. Diese Art von Geschichte lässt sich so eben nicht unabhängig erzählen und trotzdem funktioniert sie ohne das man im Detail die alten Geschichten gelesen hat. Das die Zeichnungen dann auch noch sowohl den Humor, als auch die Emotionen so gut rüber bringen setzt dem Ganzen noch die Krone auf.

Und dann ist da noch der Cliffhanger und das warten auf den nächsten Band.

[Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt von Panini]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: