Seltsames Ende aber interessanter Besuch

Autor: Brian Michael Bendis, Ram V, Dan Watters
Zeichner: Phil Hester, Christopher Mitten
Tusche: Eric Gapstur, Christopher Mitten
Farben: Romulo Fajardo Jr.
Lettering: Walproject
Übersetzung: Christian Heiss
Kaufen: Panini Shop
Erscheinungsdatum: 04.10.2022
Bewertung: 3,5/5

Das Ende der Bruchs der Royal Flush Gang macht irgendwie immer noch keinen Sinn und die Zeichnungen sehen auch nicht besser aus. Wohin das führt und das mehr dahinter steckt kann vielleicht für die nächsten Hefte von Interesse sein, aber diese Geschichte an sich war eher langweilig.

Dafür ist der zweite Teil mehr als interessant. Es gibt endlich ein paar Antworten zu dem was mit Merlin passiert ist und was hinter allem stecken könnte. Zusätzlich werden einige neue und auch alte Charaktere eingeführt. Wie auf dem Cover zu sehen ist tritt Mr. E auf und das in Kombination mit Constantine bedeutet immer sehr interessanten Geschichten.

Leider ist im diesen Teil auch das Artwork etwas schlechter als in den Heften zuvor, nicht so übel wie der Teil von Hester aber eben auch nicht so gut wie Kunar.

[Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt von Panini]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: