Steve Rogers: Captain America #13 [eng]

Der Tod von Heinrich Zemo.

Autor: Nick Spencer
Zeichner: Ro Stein, Ted Brandt
Colorist: Rachelle Rosenberg
Letterer: VC’s Joe Caramagna
Kaufen: ComiXology
Bewertung: 3/5

Wir sehen in der veränderten Vergangenheit wie Steve den Tod von Heinrich Zemo erlebt hat, dem Vater seines „besten Freundes“. Interessant hierbei der recht modern wirkende Computer zur Steuerung einer Rakete, ein gewollter Anachronismus oder ein Versehen?
In der Gegenwart sammelt Helmut Zemo eine Reihe an Bösewichtern für Caps Armee (oder auch nicht?) und zum Schluss dann noch Bob, von dem wir aber nicht wissen wer das ist.

Ist es Sentry? Der war aber kein Bösewicht in dem Sinne und nur das Bob = Robert könnte darauf hindeuten. Wer könnte es noch sein? Strucker? Ich steht tatsächlich auf dem Schlauch und gerade das macht es so interessant. Oder gar der Hate-Monger in der Adolf Hitler Version und der Name Bob ist eine Anspielung auf Twin Peaks?

Auch die Zeichnungen sind gut, obwohl wir schon wieder ein anderes Team haben. Marvel wählt hier aber mit Absicht Leute die eine gewisse Konsistenz versprechen, wenn auch nicht so genial wie das Kurt Busiek bei Astro City tut.

1 thought on “Steve Rogers: Captain America #13 [eng]”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.