Der US Comicmarkt 05/2019

Comicmarkt 05/2019

Die Verschiebung des Marktes aufgrund unterschiedlicher Strategien geht weiter.

Zunächst aber mal wieder der Hinweis auf die Datenquellen im Speziellen diesen Monat hier.

Verkaufte Einheiten 05/2019

Die Schere zwischen Marvel und DC geht weiter auseinander. Hier bei den verkauften Einheiten ist das seht deutlich zu sehen. In den letzten 15 Monaten ist DC nie wieder in die Nähe des Absatzes von Marvel gekommen. DC scheint das auch nicht mehr forcieren zu wollen, was für sie und den Markt wahrscheinlich eine gute Sache ist.

Grund für das ganze ist eine Verschiebung der Strategie. In diesem Monat hatte Marvel 124 Titel unter den Top 300 DC „nur“ 59, also weniger als die Hälfte.

Trotzdem sind die 3 meistverkauftesten Titel von DC. „DCeased“ #1, „Doomsday Clock“ #10 und „Batman Last Knight On Earth“ #1 konnten jeweils über 100.000 mal verkauft werden. Auch „The Batman Who Laughs“ #1 welches auf Platz 5 landet konnte diese Marke erreichen, bei Marvel war das nur „Savage Avengers“ #1.

Umsatz in Doller 05/2019

Auch hier scheint sich der Abstand zwischen Marvel und DC zu stabilisieren. Was man allerdings berücksichtigen muss. Es ist der Umsatz und eben nicht der Gewinn. Wer also mit wesentlich weniger Serien trotzdem noch einen entsprechenden Umsatz macht, auch wenn der geringer ist, kann vielleicht auf Dauer besser am Markt bestehen.

Durschschnittlicher Absatz pro Serie 05/2019

Diese Entwicklung kann man auch gut sehen wenn man die durchschnittlich verkauften Einheiten pro Serie betrachtet. Das geht in den letzten Monaten bei Marvel beständig nach unten, bei DC stabilisiert sich das.

In der heutigen Zeit, wo Serien schnell abgesetzt werden wenn sie eine bestimmte Absatzzahl unterschreiten, scheint somit die Vorgehensweise von DC die nachhaltigere zu sein.

Umsatz Sammelbände 05/2019

Auch bei den Sammelbänden legt gerade Marvel zu wobei das wohl eher an 2 Spider-Man Omnibussen lag.

Gesamtumsatz 05/2019

Insgesamt geht es wieder aufwärts. Die Sammelbände sind immer noch auf einem eher niedrigen Niveau und auch in Summer sind die Zahlen noch nicht wirklich vielversprechend aber der Abwärtstrend wurde gestoppt.

Kumulierter Gesamtumsatz 05/2019

Der kumulierte Vergleich hat mich dann doch zweimal nachschauen lassen. Wir liegen zum Ende Mai exakt gleichauf mit dem Vorjahr.

Jetzt wird es spannend was die Events bei DC (Leviathan, Year of the Villain) und Marvel (House of X, Power of X, Marvel Comics 1000) noch für Veränderungen bringen. Da mit House of X und Power of X die restlichen X Serien enden wird auch da einiges an Potential frei. Der Hintergrund dürfte da auch sein das die Leute sich eben auf diese beiden Hickman Serien konzentrieren können.

Meine Befürchtung das der Markt im Mai diesen Jahres nicht mit dem Vorjahr mithalten kann hat sich so nicht wirklich bewahrheitet.

Ein Gedanke zu „Der US Comicmarkt 05/2019“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.