Das Ende

Die beiden Scout Trooper die in der letzten Folge das Kind gekidnappt haben sind auf dem Rückweg in die Stadt. Sie wissen aber noch nicht ob sie rein dürfen weil Moff Gideon scheinbar der typische imperiale Vorgesetzte ist und Untergebene die nicht zu 100% das tun was er erwartet umbringt. Die beiden haben also Zeit ein wenig zu plaudern und Schießübungen zu veranstalten.

Das hier Taika Waititi Regie geführt hat merkt man sofort weil die Unterhaltung zwischen den beiden ist köstlich und die Tatsache das bei den Schießübungen sehr deutlich gezeigt wird was wir alle wussten, nämlich das Sturmtruppler ab so mal gar nix treffen, setzt dem Ganzen die Krone auf.

In der Stadt wird es dann für den Protagonisten, dessen Name wir endlich erfahren, Greef Karga und Cara Dune die Luft dünn. Es wird ein E-Web Blaster aufgebaut und es scheint kein entkommen zu geben. Doch nach einiges an wilder Action bietet sich eine Gelegenheit zur Flucht.

Hier stimmt einfach alles. Der Humor zu Beginn, die Action, die emotionalen Abschiede, die Verflechtung in das Star Wars Universum die Kleinigkeiten am Rande und das Ende.

Die 2. Staffel kann gar nicht schnell genug kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.